Arbeit und Ausbildung

Euer Vermittler berät euch und unterstützt euch bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen. Euer Arbeitsvermittler schließt mit euch einen Vertrag ab, den wir Eingliederungsvereinbarung nennen. Darin wird festgehalten, was wir für euch unternehmen und was ihr tun müsst.

 

Neben dem Angebot von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen hilft euch der Vermittler bei der Suche nach qualifizierten Überbrückungsmöglichkeiten (z.B. berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen – BvB) und informiert euch über weitergehende Beratungsangebote (z.B. das Internetportal planet beruf rund um das Thema Ausbildung).

 

Ihr könnt über die JOB - BÖRSE unter www.arbeitsagentur.de auch selbst gezielt nach Arbeitsstellen suchen und sogar euer eigenes Profil einstellen und euch online bewerben.

 

Geld zum Leben

Ihr bekommt einen Regelsatz, eure Miete und Heizung wird auch bezahlt, wenn diese Kosten okay sind. Wenn ihr weitere dringende finanzielle Hilfen braucht, gibt es  z.B. die Möglichkeit Beihilfen zu beantragen.

 

Denkt immer daran: nicht den Kopf in den Sand stecken!
Viele finanzielle Probleme sind lösbar, z.B. Strom- oder Mietrückstände. Ihr müsst aber frühzeitig zum Jobcenter kommen und nichts auf die lange Bank schieben!

 

Falls ihr eine eigene Wohnung wollt, müsst ihr vorher unbedingt mit dem Jobcenter sprechen, denn es gibt Regeln, was geht und was nicht. Wenn ihr umziehen wollt oder müsst, dann solltet Ihr vorher mit uns reden.

 

Spielregeln

 

Lieber miteinander statt gegeneinander. Toleranz ist die Basis!

 

  • wir gehen respektvoll und fair miteinander um
  • wir halten Termine und Vereinbarungen ein
  • wir sind offen und ehrlich zueinander
  • wir suchen gemeinsam nach Lösungen

 

Regelverstöße können zu Sanktionen führen!

 


Denkt daran: Immer vorher fragen!!! Im Nachhinein ist es zu spät und ihr geht dann leer aus!